Online Marketing Social Media

So generieren Sie deutlich mehr Webseitenbesucher durch Social Media

Egal ob Sie erst den Beitritt in ein soziales Netzwerk in Erwägung ziehen oder Ihren Auftritt in den sozialen Medien verbessern wollen, in diesem Artikel werden Ihnen wertvolle Tipps gegeben, eine konsistente Marketing Strategie für noch mehr Social Media Traffic zu entwickeln.

Warum ist es so wichtig, dass mein Unternehmen Social Media Marketing aktiv nutzt?

Eine Studie des Pew Research Center über Social-Media-Nutzung zwischen 2005 und 2015 zeigt, dass sich in den USA der Anteil der Menschen, die einem oder mehreren sozialen Netzwerken angehören, von 7% auf erstaunliche 65% gestiegen ist. Über soziale Netzwerke können Unternehmen Ihre Marke/Image etablieren und gleichzeitig mit potentiellen Kunden interagieren und damit Kundengewinnung/-bindung erhöhen.

Wie nutze ich soziale Netzwerke, um noch mehr Besucher durch Social Media auf meine Webseite zu leiten?

Nutzen Sie Social Media um den Traffic auf Ihrer Webseite zu steigern

1. Wählen Sie das soziale Netzwerk, das möglichst perfekt auf Ihre Unternehmensziele abgestimmt ist. Schauen Sie auf die Demografie (Ethnie, Alter, Bildungsstand, Einkommen) Ihres Kundenstamms und welche sozialen Netzwerke Ihre (potentiellen) Kunden bevorzugen. Analysieren Sie Ihr Zielpublikum. Was motiviert es? Folgen sie einem bestimmten Trend? Facebook und Twitter sind beispielsweise ideal für B2C-Interaktionen, während LinkedIn und Xing sehr gut für B2B-Interaktionen geeignet sind. Instagram und Pinterest sind auf visuellen Content spezialisiert und werden oft für Produktpräsentationen genutzt.

2. „Content is King“: Wenn Sie mehr Webseitenbesucher durch Social Media generieren wollen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte für Ihr Publikum absolut erstklassig sind. Vergessen Sie die eklatante, ständige Kauf-Förderung von gestern! Sie müssen dem User hilfreich sein und Ihr Unternehmen unterhaltend promoten. Wenn Sie nur Bilder von Ihren Produkten/ Dienstleistungen und Ihren Logos posten, werden Ihre Follower schnell das Interesse verlieren. Leistungsstarke und aussagekräftige Botschaften, in der die Unternehmenskultur zum Vorschein kommt, sind viel effektiver und nicht so aufdringlich!
Ganz wichtig ist es in sozialen Netzwerken hilfreich zu sein und immer die Bestrebung zu haben, die Probleme seiner Kunden lösen zu wollen. Fühlen Sie sich in den Leser Ihrer Posts ein. Was würden Sie denken, wenn Sie Ihre Posts lesen?

Weitere Content Tipps:

  • Wählen Sie unbedingt interessante Titel für Ihre Posts.
  • Scheuen Sie sich nicht davor, auch kontroversen Content zu verbreiten, denn dieser wird am meisten geteilt.
  • Nutzen Sie relevante Keywords in Ihrem Content!
  • Visualisieren Sie Ihre Posts mit Hilfe von unterstützenden Bildern! Untersuchungen haben gezeigt, dass Inhalte mit Bildern 94% öfter angeschaut werden als welche ohne!
  • Eine noch bessere Wirkung haben oft Videos.

3. Setzen Sie im Profil Ihres Social Media Accounts einen Hyperlink zur eigenen, gut strukturierten, ansprechenden Webseite. So generieren Sie kostenlosen Traffic auf Ihre Webseite. Außerdem sollte Ihre Website ein responsive Design haben, weil die meisten Zugriffe auf soziale Netzwerke von mobilen Geräten ausgehen. Je leichter der Social Media User auf Ihre Webseite kommt, desto mehr Traffic generieren Sie! Außerdem sollten die Inhalte der Webseite mit so genannten Social Sharing Buttons ausgestattet werden, die das Teilen auf Sozialen Netzwerken fördern.

4. Seien Sie sozial, interaktiv und kümmern Sie sich um Ihre Follower: Wenn Sie jemandem folgen, dann kommentieren, retweeten oder „liken“ Sie die Beiträge! Wird auf Ihrem Account ein Beitrag kommentiert, nehmen Sie sich bitte die Zeit, um angemessen zu antworten. Ermöglichen Sie Ihren Anhängern, Ihre Botschaft zu verbreiten, teilen Sie Ihre Inhalte, verwenden Sie Hashtags und seien Sie als Fürsprecher Ihrer Marke! Nutzen Sie die Plattformen der sozialen Netzwerke für die Förderung von User Generated Content (UGC), wie beispielsweise einen Fotowettbewerb auf Facebook oder die Förderung der Verwendung eines Marken-Hashtags auf Twitter.

5. Passen Sie Ihre Posts und die verwendeten Keywords an die unterschiedlichen Bedürfnisse der sozialen Netzwerke und Ihre User an! Jedes Netzwerk hat unterschiedliche „popular Keywords“.

Social Media Marketing Strategie: Wie gehe ich am besten vor?

Entwickeln Sie eine redaktionellen Plan um Ihre Marketing Strategie auf den sozialen Netzwerken umzusetzen

1. Teilen Sie Ihren Content mehrmals! Wenn Sie einen Beitrag mit Überschrift, Link und Hashtags veröffentlichen und ihn auf allen sozialen Netzwerken teilen, neigen Viele dazu zu vergessen, dass nur wenige Menschen das Posting tatsächlich in dem Moment sehen, wenn es geteilt wird. Die Reichweite des News-Feed des interessierten Publikums, wird durch dessen Anwesenheit auf der Social-Media-Plattform zeitlich begrenzt. Deswegen ist es wichtig mehrmals zu posten, um noch mehr User zu erreichen. Helfen können hier auch Social Media Automation Tools, die Ihre Beiträge automatisiert in regelmäßigen Abständen posten.

2. Nutzen Sie Hashtags zielgerichtet! Wenn Sie Ihren hochwertigen Content ganz ohne einen Hashtag posten, versäumen Sie es, auf sich aufmerksam zu machen. Tweets mit Hashtags wirken doppelt so stark auf den User als die ohne Hashtag. Zu viele Hashtags können allerdings die entgegengesetzte Wirkung haben.

3. Schließen Sie sich relevanten Gruppen in sozialen Netzwerken an! Gründen Sie eine oder mehrere Gruppen oder treten Sie einer bei, die sich auf Ihre Nische/Ihre Branche beziehen. Diese sind eine wichtige Traffic-Quelle für Ihre Webseite dank des Gemeinschaftsgeistes und die Prinzipien, die die Bildung solcher Gruppen bestimmen.

4. Überprüfen Sie, ob Ihre Social Media Accounts auf Ihre Webseite verlinkt ist und andersherum die Inhalte Ihrer Webseite mit Social Sharing Buttons in sozialen Netzwerken geteilt werden können.

5. Kümmern Sie sich um die Influencer in Ihrer Branche und binden Sie diese in Ihre Posts mit ein. Führen Sie ein Interview mit einem Meinungsmacher, das sie dann auf Ihren Social Media Kanälen veröffentlichen.

6. Überprüfen Sie die Effektivität Ihrer Marketingstrategie! Eine Erfolgsmessung mit den relevanten Analyse-Tools ist absolut unerlässlich, um die Strategie auf den Punkt zu justieren!

Wenn Sie diese Tipps konsequent beherzigen, werden Sie den Effekt Ihrer Social Media Marketing Bemühungen sofort spüren und einen stetigen Anstieg des Website-Traffic verzeichnen. Legen Sie am besten heute noch los, es lohnt sich!

Das könnte Sie auch interessieren:

Social-Media lebt vom Bild – doch woher nehmen?

Social Media im Kommunikations-Mix

Social Media: In 7 Schritten zu gutem Content!

Titelbild Quelle: depositphotos.com © aa-w

AMP Seite : Link zum Impressum
Peter-Georg Lutsch
Peter-Georg Lutsch ist Co-Founder von digital-media-manager.com, Dipl. Politikwissenschaftler, Social Media Manager (ils), Dozent und Digital Entrepreneur. Seit 2009 beschäftigt er sich intensiv mit den Themen Social Media und Onlinemarketing.
Weitere interessante Artikel
Nutzen Sie Social Media Profile für professionelles Brand Building
Brand Building: Persönliche Social Media Profile für Ihr Startup einsetzen
Gebotsstrategien
Adwords Gebotsstrategien – welche passt zu meinem Ziel ?
3 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Paulina Antworten abbrechen

Ihr Kommentar*

Your Name*
Your Webpage