Bücher

Buchbewertung: Auf dem Weg zum Solopreneur

Buchbewertung zu Auf dem Weg zum Solopreneur

Ich habe von meinem sehr geschätzten Freund Stefan Hoffmeister ein besonderes Geschenk erhalten. Sein erstes Buch. So richtig zum Anfassen. Haptisch! 🙂 Nachdem ich es nun schon Monate zuvor wußte, dass er eines schreibt und ich mich dann sogar auf der Dankseite wiederfand, muss ich einfach was dazu schreiben. Ehrensache. So denn:

Das als Arbeitshandbuch für Side- und Solopreneure auf insgesamt 207 Seiten entstandene Werk, hält das, was es verspricht. Der Autor Stefan Hoffmeister und die Co-Autoren Maren Martschenko und Frauke Schramm überzeugen durch ein profundes Wissen und stellen dieses in verständlicher Art und Weise dem wissbegierigen Leser zur Verfügung. Wer sich auf dem Weg in die Selbstständigkeit begibt oder mit eben diesem Gedanken spielt, sollte nicht nur sein Produkt oder Dienstleistung im Wettbewerb kennen. Ebenso wichtig ist die eigene persönliche Einschätzung und selbstverständlich die des privaten Umfeldes. Eben jene Fragen werden Eingangs direkt an den Leser gestellt und unterstützen bei einer objektiven Bewertung.

Anfangs werden die wesentlichen Themen und Definitionen zum Unterschied Solopreneur vs. Sidepreneur vs. Freelancer leicht und unkompliziert beantwortet. Garniert wird dieses mit einem Einblick zu den statistischen Werten über Gründer und Startups in Deutschland. Richtig interessant wird es anschließend mit einem Einblick über die Möglichkeiten der Selbstverwirklichung – das Kapitel kann natürlich nicht explizit auf alle Möglichkeiten im digitalen Zeitalter eingehen. Jedoch bietet es meine Erachtens den ein oder anderen netten Gedankenanstoß.

Ob man das Thema Finanzen nun mag oder nicht – Es ist ein Standbein der Selbstständigkeit, welches wohl durchdacht und geplant werden muss! Ich werde nicht zuviel verraten, jedoch hilft das Kapitel bei der Ermittlung des persönlichen Bedarfs bis hin zum Stundensatz. Uneingeschränkte Leseempfehlung.

Spannend wird es bei den Side- und Solopreneuren mittel- bis langfristig beim Auslagern von Tätigkeiten und der Generierung von Aufträgen. Das Buch behandelt hierbei die Fragestellungen und gibt dem Leser sehr gute Hinweise und Quellen.

 

Mein Fazit:

Wer sich auf dem Weg in die Selbstständigkeit begeben möchte und mit dem Gedanken spielt, sich als Side- oder Solopreneur zu entfalten, dem kann ich dieses Buch guten Herzens empfehlen. Wer viele Bilder erwartet, wird enttäuscht werden – das Buch bietet auf 207 Seiten ein unterstützendes Handbuch in Textform. Der Text ist jedoch angenehm zu lesen und wer einmal angefangen hat, wird es so schnell auch nicht wieder absetzen. Es eignet sich sehr für Beginner/Starter in der vorbereitenden Phase.

Hilfreiche Einsteigerlektüre zum Thema Selbstständigkeit als Solo- bzw. Sidepreneur.

Weitere Artikel zum Lesen:

XING – Pflegen Sie Ihr Profil und bauen Sie Ihr Netzwerk aus

Storytelling für kleine und mittlere Unternehmen

YouTube SEO – Der umfassende Guide

AMP Seite : Link zum Impressum
Sascha Tams
Sascha Tams ist Customer Service Manager, freiberuflicher Social Media Manager (ils) und offen gegenüber allen digitalen Themen. Seit 2008 beschäftigt er sich intensiv mit den Themen Customer Service und Community Management.
1 Comment
  • Stefan Hoffmeister Aug 27,2016 at 7:28

    Lieber Sascha,
    Vielen Dank für Deine Rezension. Danke an dieser Stelle auch nochmal für Deine Tipps und Unterstützung…

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Your Name*
Your Webpage