Content Marketing Schreiben & Journalismus

Wie Sie deutlich mehr Leser für Ihren Blog generieren

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe im Content Marketing durch passende Beiträge

Es gibt eine Vielzahl an thematisch wirklich interessanten und gut geschriebenen Blogs. Man sieht auch, dass sie mit sehr viel Herzblut betrieben werden. Leider bleiben aber die meisten Blogs hinter ihrem Potential zurück.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen Tipps geben wie Sie deutlich mehr Leser für Ihren Blog generieren.

Schreiben Sie lange Blog Beiträge

Längere Blog Beiträge erzielen bessere Suchmaschinen-Rankings. Eine Studie von Neil Patel zeigt deutlich, dass Top 10 Rankings bei Google in Korrelation zu der Textlänge stehen. Wir reden hier von mindestens 1000 Worten pro Artikel. Verstehen Sie dies nicht als Aufforderung, um Ihre Blog Beiträge unnötig in die Länge zu ziehen.

Wenn Sie aber die Möglichkeit haben ein Thema qualitativ hochwertig im Detail zu bearbeiten, sollten Sie dies auch tun. Die Suchmaschinen honorieren dieses Engagement, da sie potentiellen Lesern einen echten Mehrwert bieten.

Zum anderen wird Ihr Blog-Post mit großer Wahrscheinlichkeit auch viel öfter über Social Media weiterverbreitet. Sie werden feststellen, dass Qualität auch beim Bloggen honoriert wird!

Setzen Sie auf eine Long-Tail-Keyword-Strategie

Nutzen Sie Longtail Keywords für erfolgversprechende SEO Artikel

Unter Long-Tail-Keywords versteht man die Suchbegriffe, die spezifischer, weniger umkämpft und damit kosteneffektiver sind.

Anstatt zum Beispiel auf das generische Keyword „Gebrauchtwagen“ zu optimieren, dass eine sehr große Bandbreite abdeckt, würden Sie den Suchbegriff „technisch gute Diesel Gebrauchtwagen“ wählen. Natürlich ist das Suchvolumen für einen solchen Begriff deutlich kleiner.

Wenn Sie aber mit mehreren dieser Keywords gut ranken, erhalten Sie dennoch eine attraktive Anzahl an neuen Lesern über Google und Co.

Blog-Promotion via Gastartikel

Recherchieren Sie nach anderen Blogs die zu Ihrem Thema passen. Bieten Sie dem Blogger im zweiten Schritt einen Gastartikel an, der seine Leserschaft wirklich interessieren könnte.

Wichtig! Investieren Sie Zeit und Mühe in diesen Blog-Post. Bieten Sie den Lesern auch hier einen echten Mehrwert und verweisen Sie dann am Schluss durch einen Backlink auf Ihr eigenes Blog.

Nur wenn der Artikel dem Interessenten wirklich von Nutzen ist, wird er auch bei Ihnen Leser. Diese Art der Kooperation ist eine Win-Win-Situation für beide Blogger. Sie selbst können neue potentielle Besucher ansprechen und der andere Blogger erhält qualitativ hochwertigen Content.

Bewerben Sie Ihre Artikel mittels Social Media

Zielgruppen im Online Marketing über die sozialen Medien erreichen

Der einfachste Weg, um Ihre Blog-Postings zu promoten sind die eigenen Social Media Kanäle. Finden Sie also heraus welche Sozialen Netzwerke zu Ihrer Zielgruppe passen und legen Sie entsprechende Profile an. Neben den  Social Media Seiten zu Ihrem Blog, bieten auch Ihre privaten Social Media Profile extra Reichweite.

Zusätzlich zur eigenen Social Media Promotion Ihrer Artikel, sollten Sie es auch Ihren Lesern so einfach wie möglich machen Ihre Blog-Posts zu teilen. Dies erreichen Sie durch die Integration von Social-Media-Share-Buttons auf Ihrem Blog. Was Sie dabei rechtlich beachten sollten, erfahren Sie in unserem Beitrag: „Abmahnungen aufgrund des Like Buttons„.

Nischenmarketing in Foren

Cleveres Forenmarketing ist nach wie vor ein guter Weg, um zielgerichteten Traffic zu generieren. Nutzen Sie die eigene Signatur dafür, um auf dezente Weise Werbung für Ihren Blog zu machen. Hierfür müssen Sie schlicht und einfach Ihre URL dort eintragen und schon erscheint diese unter jedem Forenbeitrag von Ihnen.

Foren sind meist sehr themenspezifisch. Suchen Sie sich deshalb die Foren in Ihrer Nische heraus und werden Sie dort aktiv. Helfen Sie anderen Nutzern uneigennützig bei Fragen und bauen Sie sich so eine Reputation auf. Sollten Sie auftretende Fragen bereits in eigenen Blog Artikeln behandelt haben, können Sie natürlich auch auf diese hinweisen und so genau die passende Leserschaft ansprechen.

Kommentare in anderen Blogs

Ihr Community Management kommentiert andere Artikel zum Themenbereich

Das hinterlassen von Kommentaren ist eine weitere gratis Traffic Methode. Wie immer aber gilt: Spammer mag keiner!

Kommentieren Sie regelmäßig auf Blogs die Ihren Themenkomplex behandeln und bauen Sie so eine Beziehung zum Blog Autor auf. Nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie auf den Artikel ein. Wenn es thematisch passt können Sie auf einen eigenen Blog Beitrag verweisen.

E-Mail Marketing ist nach wie vor sehr effektiv

Fast jeder der über einen Internetzugang verfügt, besitzt auch eine E-Mail Adresse. Jeden Tag werden weltweit mehrer 100 Millionen Mails verschickt. 

Die unglaubliche Verbreitung dieses Mediums ist nur ein Grund warum Sie E-Mail Marketing dazu nutzen sollten, um Ihr Blog zu bewerben. Wenn eine von Ihnen verschickte Mail nicht unglücklicherweise im Spamordner landet, kommt Sie direkt beim Interessenten an. Anders als beim Fan oder Follower in einem Sozialen Netzwerk, wo durch die riesige Menge von Content einiges in der Timeline übersehen wird.

Um professionelles E-Mail Marketing zu betreiben benötigen Sie einen Service Anbieter mit Double-Opt-In Verfahren und Autoresponder. Mailchimp beispielsweise ist bis 1000 Abonnenten gratis.

Im nächsten Schritt geht es darum Ihre Blog Besucher davon zu überzeugen sich in Ihren E-Mail-Verteiler einzutragen. Wie Sie dies machen, erfahren Sie zum Beispiel gratis in der Newsletter-Challenge von Sebastian Canaves.

E-Mails sind ein guter Weg Ihre Abonnenten immer wieder über aktuelle Blog Artikel zu informieren, wodurch Sie regelmäßig Leser für Ihren Content generieren.

Aufbau von qualitativ hochwertigen Backlinks

Auch wenn durch die letzten Google-Updates die Wichtigkeit von externen Backlinks leicht abgewertet wurde, sind diese noch immer einer der entscheidendsten SEO Faktoren. Wie schon oft in diesem Artikel erwähnt, kommt es aber auch hier auf die Qualität an. Der Link muss thematisch passen und idealer Weise eine hohe Autorität haben. Sprich Backlinks von beliebten Webseiten sind wichtiger für die eigenen Rankings, als Links von kleinen Seiten.

Doch wie komme ich nun an solche Backlinks? Eine Möglichkeit sind die bereits erwähnten Gastartikel.

Vier weitere Strategien für Linkbuilding finden Sie in diesem Artikel von Sergej Ryan Fischer.

Mehr Leser für Ihren Blog durch Problemlösung

Kennen Sie Ihre Zielgruppe? Falls ja, welche konkreten Probleme hat diese? Darauf sollten Sie sich bei Ihrer Content-Planung fokussieren. Bieten Sie Ihren Lesern mit Ihren Texten Lösungen auf die Herausforderungen mit denen diese konfrontiert sind.

So erhalten Sie extrem treue Stammleser, die Sie jederzeit weiterempfehlen. Unterschätzen Sie also den Mund zu Mund Propaganda Effekt nicht beim Aufbau einer größeren Reichweite.

Ihnen fehlt die zündende Content-Idee, um Ihrer Leserschaft bei der Problemlösung zu helfen. Kein Problem! Wir haben Ihnen 45 Blogpost Ideen für Ihr Content Marketing zusammengetragen.

Neue Zielgruppen erschließen durch Youtube

Nutzen Sie Videos um Ihre Erfolge im Marketing zu maximieren

Youtube ist aus zweierlei Gründen für Sie als Blogger interessant. Der Erste ist, dass Sie durch Bewegtbild eine komplett neue Zielgruppe von sich überzeugen können.

Auch wenn man selbst von seinen Blog Texten überzeugt ist, ist es schlichtweg so, dass es Menschen gibt, die nicht gerne Lesen aber sich durchaus für Ihre Inhalte interessieren. Somit ist Youtube ein interessantes Medium um Ihre Audience zu vergrößern.

Der zweite Grund ist der positive Effekt auf die Suchmaschinen-Rankings. Youtube gehört bekanntlich Google. Da liegt es nahe, dass der Suchmaschinenriese seine Videos auch prominent in der eigenen Suche platziert. Achten Sie deshalb auch bei Youtube selber auf die SEO. Wählen Sie beispielsweise einen relevanten Videotitel, beschreiben Sie das Video samt passenden Keywords ausführlich und setzen Sie auch einen Link auf Ihren Blog.

Auch das Einbetten der eigenen Videos im Blog kann positive SEO Auswirkungen haben. Wenn man einschlägigen Expertenmeinungen vertraut, wird Youtube zukünftig aus SEO-Sicht immer wichtiger werden!

Welche Strategien nutzen Sie um mehr Leser für Ihren Blog zu generieren? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar!

Diese Artikel könnten Sie ebenso interessieren:

45 Ideen für Artikel im Content Marketing

Youtube SEO: So ranken Sie mit Ihren Videos auf Google und Youtube!

Was ist SEO und warum ist es wichtig?

Titelbild Quelle: depositphotos.com / leszekglasner

Peter-Georg Lutsch
Peter-Georg Lutsch ist Co-Founder von digital-media-manager.com, Dipl. Politikwissenschaftler, Social Media Manager (ils), Dozent und Digital Entrepreneur. Seit 2009 beschäftigt er sich intensiv mit den Themen Social Media und Onlinemarketing.
Weitere interessante Artikel
9 Möglichkeiten ein noch besserer Community Manager zu werden
9 Möglichkeiten ein noch besserer Community Manager zu werden
Wie Sie Ihr Personal Branding mit einem eigenen Blog aufbauen und stärken können
Zur Personal Brand mit dem eigenen Blog: Wie Sie endlich Bekanntheit erlangen!
3 Comments
  • Heike Aug 7,2015 at 9:01

    Sehr schöner Artikel, lieber Peter- Georg, der mich gerade daran erinnert, meinen Youtube-Kanal wieder mehr zu pflegen und zu nutzen. Danke für den Impuls ind viele Grüße
    Heike

    • Peter-Georg Lutsch Aug 7,2015 at 9:59

      Danke für die Blumen Heike! Freu mich auf neue Videos in Deinem Youtube-Kanal!

      • Heike Aug 7,2015 at 10:31

        ok ^^ – ich sehe mich in der Pflicht!
        Ok, ich sehe mich in der Pflicht^^

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Your Name*
Your Webpage