Social Media Weiterbildung

Social Media-Weiterbildung mit Hootsuite Podium – ein Erfahrungsbericht

Social Media Kurs mit Hootsuite und Podium

Es gibt dieses Sprichwort „Wer aufgehört hat zu lernen, hat aufgehört zu leben.“ Und wer auf dem Themengebiet Digital Media und Social Media bestehen möchte, der muss lebenslang lernen. Täglich kommen neue Social Networks hinzu oder es gibt Veränderungen in der Nutzung der einzelnen Social Media. Es vergeht keine Woche ohne bahnbrechende Veränderungen.

Als internationale Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing ist da der Reiz besonders groß, sich eine Fortbildung zu suchen, die sich nicht ausschließlich auf den deutschen Sektor fokussiert. Aufmerksam auf das Weiterbildungsangebot von Hootsuite,  Hootsuite Podium genannt, wurde ich durch den Test von Hootsuite als Social Media Management Tool für meine Social Media-Aktivitäten.

In den letzten Wochen habe ich mich also in Sachen Social Media Marketing mit Hootsuite auf den neuesten Stand gebracht und habe die Weiterbildung Anfang April mit dem Social Media Marketing Certification Exam erfolgreich mit 95 Prozent abgeschlossen.

Was ist Hootsuite Podium?

Hootsuite bietet seit einiger Zeit verschiedene Social Media Courses an. Neben dem Social Media Marketing Course gibt es noch das Online Hootsuite Dashboard Training und die Advanced Social Media Strategy Certification. Die Fortbildungen sind in ganz unterschiedlichem Umfang und zu unterschiedlichen Preisen verfügbar.

Diese Hootsuite Kurse gibt es derzeit

 

In diesem Blogartikel werde ich Ihnen den Kurs Social Media Marketing vorstellen.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Der Kurs Social Media Marketing ist grundsätzlich kostenlos. Möchten Sie hingegen den Kurs mit einem Social Media-Zertifikat abschließen, müssen Sie 199 US-Dollar bezahlen. Das Zertifikat ist dabei kein Teilnahmezertifikat, sondern Sie müssen beweisen, dass Sie das Gelernte auf dem Gebiet des Social Media Marketings verinnerlicht haben. Dazu später mehr.

Der Kurs ist jederzeit durchführbar und nicht an feste Trainingszeiten gebunden. Es gibt 6 Module, die aufeinander aufbauen. Der Kurs und Kursmaterialien sind ausschließlich auf Englisch. Es ist deshalb notwendig, dass Sie über gute Englischkenntnisse verfügen, am besten schon Kurse in Business-Englisch belegt haben oder Sie regelmäßig durch das Lesen von englischen Fachartikeln mit der englischen Social Media-Terminologie vertraut sind.  Ich kann an dieser Stelle einfach nur empfehlen, sich eines der Module anzuschauen und selbst zu schauen, ob Sie fit genug auf Englisch sind, um die Inhalte der Videos gut zu verstehen.

Kurs-Struktur / Module

1. [OPTIONAL] Introduction to Social Media Marketing

  • Introduction to Social Media Marketing
  • Introduction to Social Networks

2. Optimizing Your Social Media Profiles

  • Optimizing Your Twitter Business Profile
  • Optimizing Your Facebook Pages Profile
  • Optimizing Your LinkedIn Company Page

3. Social Media Strategy – from A to Z

  • Before You Start: What is a Social Media Strategy?
  • Setting Strategic Goals
  • Choosing the Right Social Media Strategy
  • Administrative Considerations

4. Growing Your Online Community

  • Community Building Fundamentals
  • Engaging, Growing and Leveraging Your Social Media Audience
  • Best Practices for Growing Community Across Social Media Channels
  • Measuring the ROI of Your Community Building Efforts

5. Content Marketing Fundamentals

  • Creating a Content Strategy for Social Media
  • Content Curation and Creation for Social Media
  • Best Practices for Sharing Across Networks
  • Measuring the ROI of your Content Program

6. Social Advertising Fundamentals

  • Using Social Ads Effectively
  • Best Practices for Using Facebook Ads
  • Best Practices for Using Twitter Ads
  • Best Practices for Using LinkedIn Ads
  • Measuring the ROI of Your Social Ads

Jede Einheit dauert  30 Minuten. Wobei jedes Modul in einzelne kurze Videos eingeteilt ist. So ist es möglich, sich einzelne Videos auch mehrere Male anzuschauen, wenn man etwas nicht verstanden hat.

Um die einzelnen Module bearbeiten zu können, ist eine Anmeldung bei Hootsuite Podium erforderlich. Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert. Den Aufbau des Kurses und die der einzelnen Module können Sie aber auch nicht eingeloggt einsehen. So können Sie bestmöglich im Vorhinein feststellen, ob diese Weiterbildung Ihren Zielen und Wünschen entspricht.

Hootsuite-Podium-Course-Curriculum_Modul-2

Hootsuite-Podium-Course-Curriculum_Modul-2-ausgeklappt

Zu Beginn eines jeden Moduls werden Ihnen die Seminarunterlagen als PDF zum Download zur Verfügung gestellt. Bei manchen Modulen gibt es auch Best Practice-Beispiele oder Templates zum Erarbeiten Ihrer eigenen Social Media-Strategie oder für Ihren persönlichen Content-Kalender.

Außerdem bekommen Sie zu Beginn eine jeden Moduls eine kurze Einführung, und erfahren, was die Lernziele des jeweiligen Moduls sind.

Nachdem Sie sich die einzelnen Videos angeschaut haben, bekommen Sie zwischen 3 und 5 Fragen zum Thema gestellt. Das dient der eigenen Überprüfung, ob man das Erzählte verstanden auch wirklich verstanden hat. Je nachdem ob und wann Sie das Certification Exam ablegen wollen, ist es eine Empfehlung die Fragen der einzelnen Module noch einmal durchzugehen. Bei manchen Modulen gibt es außerdem die Möglichkeit mit der Hootsuite Community zu diskutieren. Das ist allerdings nicht verpflichtend.

Nach Abschluss eines jeden Moduls erhalten Sie per E-Mail eine Nachricht, dass Sie die Lektion vollständig bearbeitet haben. Sie können dann gleich das nächste Modul absolvieren oder später weitermachen. Es gibt hier keine zeitliche Begrenzung, wie schnell Sie die einzelnen Module bearbeitet haben müssen.

Wie bekommen Sie das Social Media-Zertifikat?

Möchten Sie den Kurs mit einem Zertifikat abschließen, dann müssen Sie dieses bezahlen. Klicken Sie hierfür auf den „Get certified“ Button. Sie werden dann aufgefordert, Ihren Namen und Ihre Kreditkartendaten anzugeben.

Hootsuite-Podium-Get-certified

Das Exam selbst ist ein Multiple Choice Test mit 60 Fragen, die innerhalb von 60 Minuten beantwortet werden müssen. Sie haben schon vor Ablauf der 60 Minuten die Möglichkeit das Exam abzuschließen. Sie erhalten direkt im Anschluss das Ergebnis und können sich das Zertifikat als PDF abspeichern oder ausdrucken. Um den Test erfolgreich abzulegen, müssen Sie  mindestens 80 Prozent der Fragen richtig beantwortet haben. Es ist sinnvoll, sich gut auf den Test vorzubereiten. Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Exam zu wiederholen.

Hootsuite_Podium-SocialMedia-Marketing-Certificate_JulianeBenad

Für wen eignet sich diese Weiterbildung?

Für mein Empfinden eignet sich die Weiterbildung sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Social Media-Anwender. Der Anfänger sollte sehr wahrscheinlich mehr Zeit für die einzelnen Module einplanen. Es ist dann auch sinnvoll, weiterführende Literatur zu bearbeiten.

Auch für den fortgeschrittenen Social Media-Anwender sind noch neue Erkenntnisse dabei. Die Anstrengung, das Zertifikat erfolgreich zu bestehen, sind dann erheblich einfacher. Da es sich bei Hootsuite um ein englisches Produkt handelt, wird als Business Netzwerk Linkedin behandelt. Selbst wenn Sie in diesem Netzwerk kein eigenes Profil haben, können Sie viele Tipps für dieses Netwerk auch für das deutschsprachige Netzwerk Xing anwenden.

Aufgrund der Kürze der Module sollten Sie sich allerdings darüber im Klaren sein, dass Sie danach lediglich in das Thema Social Media-Marketing eingestiegen sind und diese Weiterbildung nicht vergleichbar ist mit anderen Fortbildungen, die auf einen längeren Zeitraum ausgelegt sind.

Fazit zu Hootsuite Podium

Es ist immer wieder gut, wenn man als Social Media-Anwender sein Wissen immer wieder auf den aktuellsten Stand bringt. Selbstverständlich sind die Inhalte für jemanden, der sich schon eine Weile mit Social Media beschäftigt nicht völlig neu und nicht jedes Modul unbedingt notwendig. Aber auch Social Media-Kenner lernen etwas dazu. Besonders spannend fand ich das Modul Content Marketing Fundamentals. Hier wurde nämlich sehr gut erklärt wie man seine Content-Stückchen für die unterschiedlichen Networks sinnvoll aufbereiten und somit auch sehr gut zweitverwerten kann.

Meiner Meinung nach sollte man schon ziemlich fit auf Englisch sein. Die Videos werden nicht ausschließlich von der gleichen Person gesprochen, was ich nicht nur sehr abwechslungsreich fand, sondern: Nicht jeder Referent ist gleich gut zu verstehen. Hier ist es gut, dass man die Videos erneut anschauen oder auch zwischendurch stoppen kann.

Sie haben Fragen zum Social Media Marketing-Kurs von Hootsuite und Hootsuite Podium? Dann melden Sie sich gerne via Kommentar oder über die Social Media-Kanäle vom Digital Media-Manager. Oder direkt zu Hootsuite Podium und durchstarten.

Weitere Beiträge auf diesem Portal:

5 fatale Facebook-Fehler

YouTube SEO – Der umfassende Guide

Online Marketing Consultant (IHK) Fernkurs: Mittels Online-Seminaren zum IHK Abschluss im Online Marketing

Juliane Benad
Juliane Benad ist Internationale Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing und Social Media-Managerin. Sie arbeitet im Online Marketing eines Frankfurter Fachverlages und betreut hier u.a. die Social Media-Kanäle. Außerdem hat sie ihr eigenes Blog „www.juliane-benad.de“ auf dem sie über Social Media und deren Umsetzung schreibt. Ehrenamtlich berät Juliane Benad Vereine beim Aufbau ihrer Social Media-Präsenzen und Strategien.
Weitere interessante Artikel
Einige Facebook Optionen die nicht immer geläufig sind
5 wenig bekannte Facebook Funktionen
Fernstudium zum Online Marketing Consultant mit IHK Abschluss
Online Marketing Consultant (IHK) Fernkurs: Mittels Online-Seminaren zum IHK Abschluss im Online Marketing

Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar*

Your Name*
Your Webpage