Category : Allgemein

Allgemein Instagram Online Marketing

Combin Scheduler – So plant man seine Inhalte für Instagram (sponsored Post)

Instagram kann im heutigen Marketing Mix nicht mehr ignoriert werden. Es ist das ideale Medium für visuelle Inhalte. Eine zielgruppen-gerechte Strategie unterhält die Follower und regt potentielle Nutzer an, dem eigenen Account zu folgen. Die dadurch erzielte Reichweite kann dem eigenen Unternehmen in mehrfacher Hinsicht hilfreich sein. 

Denken wir hier zum Beispiel einfach mal an die Reputation im erweiterten Sinn. Wenn Nutzer sich über das Unternehmen positiv äußern und seine Inhalte teilen oder kommentieren, werden sukzessiv immer mehr Nutzer ein Interesse zeigen. Aus diesen werden sich wieder Kunden für das Unternehmen gewinnen lassen.

Zu beachten ist dabei, dass eine Marketing Strategie auf Instagram immer den Nutzer in den Fokus stellen sollte und dabei ebenso die Ziele des Unternehmens berücksichtigt. Im Besonderen bei medialen Inhalten auf einem Social Media Netzwerk wie Instagram erhält diese Strategie eine wesentliche Bedeutung. 

Instagram Beiträge planen

Der Combin Scheduler ermöglicht es einem, seine bereits gefertigten Inhalte zu planen. Das bedeutet, dass diese zu einem gewünschten Zeitpunkt automatisiert veröffentlicht werden. 

Die Zielgruppe ist eher außerhalb der üblichen Arbeitszeit auf Instagram aktiv? Zum Beispiel am Wochenende oder den späten Abendstunden. Man möchte doch seine aktuellen Inhalte zeitgerecht zur Verfügung stellen und die Zielgruppe mit den neusten Themen und Produkten unterhalten, wenn diese auch online sind.

Eine Scheduling Software ermöglicht es, Inhalte zu einem bestimmten Zeitpunkt zu veröffentlichen. So einfach. 

Die Erfahrungen mit dem Combin Scheduler

Der erste Eindruck ist hervorragend. Die Installation ist bei diesem Marketing Tool ebenso einfach, wie bei dem Instagram Tool Combin Growth. Es werden die gängigen Betriebssysteme unterstützt: 

  • Windows 32-bit
  • Windows 64-bit
  • MacOS
  • Ubuntu

Ich habe die Business-Version zur Verfügung gestellt bekommen. Mit dieser Version könnte ich aktuell bis zu 5 Accounts einbinden. Möglich wären sogar bis zu 15 Accounts. Damit dürfte nahezu jede Marketing Abteilung ausreichend Kanäle in das Instagram Management einbinden können.

Für die einzelnen Bedürfnisse stellt Combin derzeit verschiedene Preismodelle zur Verfügung.

Starter

Ist die kostenfreie Version. Diese eignet sich hervorragend, um einen Instagram Account bequemer zu managen. Es können bis zu 3 Instagram-Beiträge und 15 Stories je Woche vorgeplant werden. Eine Anpassung der Verlinkung in der Biographie, die Markierung des Standortes und der Massen-Upload von ausgewählten Bildern sind ebenso nette Features für einen kostenfreien Account.

Persönlich

Bei dieser kostenpflichtigen Version sind die Features identisch zum Starter. Jedoch in einigen Punkten erweitert, um die Verwaltung effizienter zu gestalten. Es gibt keine Begrenzung mehr bei den Stories und Beiträgen. Zudem ist es in dieser Version möglich, andere Personen zu markieren.

Business

Das Business-Paket startet mit 5 Instagram-Accounts, die man in dem Tool einbinden und verwalten kann. Der Funktionsumfang entspricht dem »Persönlich«-Paket. Jedoch können in dieser Variante für mehrere Marken vorab erstellte Inhalte geplant werden.

Mein Eindruck vom Combin Scheduler

Die Installation lief wie gewohnt reibungslos. Das Programm wird heruntergeladen und kann direkt installiert werden. Nach dem Start lässt sich der erste Account mit Instagram verbinden.

Die Gesamtübersicht ist klar und strukturiert. In der äußerst linken Spalte erkennt man die Gesamtanzahl der bereits geplanten Beiträge und Stories. In der Mitte zeigt sich ein Kalender mit den entsprechenden Details zu den Einträgen. Auf der rechten Seite lässt sich der Account anzeigen. In dieser ist dann auch eine Vorschau, welche ebenso die noch nicht veröffentlichten Beiträge mit angezeigt.

Im Kalender selbst lassen sich die Beiträge mit einem Klick öffnen und nachträglich bearbeiten. 

Soweit alles schön übersichtlich und einfach für den Nutzer. Die Vorschau auf der rechten Seite lässt sich auch ausblenden.

Wie lassen sich Beiträge und Stories auf Instagram planen?

Auch dieser Vorgang gestaltete sich denkbar einfach. Das Design und die Funktionen sind nahezu selbsterklärend. 

Im Fenster »Neue Veröffentlichung« lässt sich auswählen, was ich posten möchte. Man hat die Möglichkeit oben zwischen Foto, Story und Repost (Teilen) zu wechseln und dann die entsprechenden Details einzugeben.

In meinem Beispiel habe ich den Text ausgewählt und einige Hashtags angegeben. Den Link zur Bio und die Ortsangabe wollte ich natürlich auch nicht auslassen. Bei den Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sollte man ebenso keine Probleme haben.

Dann wird noch das Foto hochgeladen und fertig ist die Arbeit. 

Mit einem Klick auf »Speichern« wird der Eintrag gespeichert und geplant. Der Beitrag wird dann auch im Kalender angezeigt. Jetzt muss man nur noch warten bis der Artikel auf Instagram eingestellt wird. 

Bei den Instagram-Stories funktioniert es ebenso einfach. 

Man wählt einfach seine Fotos aus und fügt diese hinzu. Beachtet dabei bitte die Reihenfolge. In meinem Beispiel ist diese nun nicht wirklich relevant. 

Auch hier kann ein Link zur Bio optional hinzugefügt werden. Dann einfach noch den Zeitpunkt der Veröffentlichung bestimmen und schon ist man fertig. 

Auch die Stories sind im Kalender hinterlegt. 

Ein kleiner Hinweis: 

Fotos und Stories nutzen eigene Kalender. Das bedeutet, dass Ihr auf der linken Spalte zwischen Fotos und Stories wechseln müsst, um die geplanten Instagram-Beiträge zu sehen. Geplante Instagram-Reposts lassen sich ebenso im Foto-Kalender einsehen.

Und wenn ich einen Repost vorplanen möchte? 

Bei den Reposts ist es identisch. Man benötigt den Link zum entsprechenden Beitrag. Diesen erhält man direkt von Instagram. Sobald dieser in die erste Zeile eingegeben wurde, wird die Vorschau erstellt und der Text bereitgestellt. 

Den Text kann man dann frei anpassen. Nun wählt man noch, ob man einen Link zur Bio angeben möchte, die Location und stellt das Datum und die Uhrzeit ein. Das war auch schon alles. 

Im Detail lässt sich noch der Badge anpassen. Die Platzierung erfolgt dann anhand der Möglichkeiten des zu teilenden Beitrages.

Fazit

Der Combin Scheduler ist eine ausgezeichnete Möglichkeit sein Instagram Marketing zu zu organisieren. Es bietet den Unternehmen ausreichend Möglichkeiten, sich für einen Plan zu entscheiden. Man erhält die Chance, es sich kostenfrei anzusehen und dann nachträglich einen besseren Plan zu erwerben. Auch ein nachträgliches Upgrading wird angeboten. 

Die Funktionalität ist tadellos. Im Test haben sich keine größeren Herausforderungen ergeben. Das liegt auch am nutzerfreundlichen Design und den sich selbst erklärenden Editoren der einzelnen Beitragsarten.

Ein kleiner Wermutstropfen mag sein, dass der Combin Scheduler online sein muss. Die vorgeplanten Instagram Beiträge werden ebenso Lokal gespeichert. Jedoch negiert sich dieses aus meiner Sicht, da ich Beiträge nur veröffentliche, wenn ich selbst die Möglichkeit habe diese zu moderieren und auf Kommentare zu reagieren. Zumindest in der ersten Zeit nach der Veröffentlichung sollte dieses der Fall sein. 

In Kombination mit Combin Growth ist der Scheduler für das Instagram Marketing ein sehr hilfreiches und nützliches Tool. Aber auch allein für sich, kann der Scheduler überzeugen. Speziell bei noch kleineren Instagram Kanälen kann es beim Aufbau des Accounts unterstützen und später immer noch erweitert werden. 

Im Ergebnis: Ein Test vom Combin Scheduler lohnt sich auf jeden Fall und sollte man in seinen Marketing Aktivitäten in Erwägung ziehen.

Weiterlesen
Allgemein

Gelesen: Das neue SocialHub Mag #einhornmag

Das SocialHub Mag Nummer 3 #einhornmag

Hurra, das neue SocialHub Mag ist da. Die dritte Ausgabe und das zweite Mal, dass darin ein kleiner Beitrag von mir veröffentlicht wurde. Yeah! Grund genug, diesem Social Media Magazin einen eigenen Blogartikel zu widmen und euch einzuladen, dieses Magazin einmal zu lesen.

Weiterlesen
Allgemein Webseite

digital-media-manager – Unsere Highlights 2016

Unser Rückblick auf das Jahr 2016 mit dem Dank an das Team und seinen erfolgreichsten Artikeln auf dem Portal Digital-Media-Manager

Auch wenn 2017 jetzt schon ein paar Tage alt ist, möchte ich trotzdem im Namen des digital-media-manager.com Teams noch einen kleinen Blick zurück auf ein ereignisreiches 2016 werfen und gleichzeitig unseren Lesern sowie Autoren Danke sagen!

Weiterlesen
Allgemein Social Media

Social Media im Kommunikations-Mix

Sie haben sich entschieden, Ihre Kommunikation auch in die sozialen Medien zu verlängern und feiern erste Erfolge? Prima – dann haben Sie schon sehr viel richtig gemacht! Aber haben Sie auch daran gedacht, Ihre Social Media-Kanäle mit Ihren Offline-Kanälen zu verbinden?

Weiterlesen
Allgemein Content Marketing Social Media

Social Media: In 7 Schritten zu gutem Content!

Wollen Sie Ihr Unternehmen in den sozialen Netzwerken gut präsentieren? Dann sind Sie immer auf der Suche nach guten Inhalten! Denn wenn es um Social Media geht, ist besonders wichtig, gute Inhalte interessant aufzubereiten. Doch wie kommen Sie an genau diese Inhalte?

Weiterlesen
1 2